Sarah & Oma Lola: „Eine ewige Heldin der Liebe“

Lola ist im Alter von 77 Jahren 2018 an Krebs gestorben, vor ihrem Tod hat ihre Enkelin Sarah Hölzl versprochen, die gemeinsame Geschichte mit der Welt zu teilen. Das Buch „Abschiedsgeschenk“ , in dem sie ihr größtes Vorbild ehrt, ist nun erschienen. Darin lässt Sarah ihre Gefühle in eine Reihe von Gedichten und Briefen fließen – auch für HeyNana hat die Österreicherin Zeilen verfasst, die diese besondere Verbindung, die selbst den Tod überwindet, beschreiben:

Lola und mich verbindet eine so tiefe Liebe. Ob das Glück ist? Bestimmt – aber ich bin davon überzeugt, dass unser Band vor allem deswegen so stark ist, …

  • weil wir uns die Zeit nahmen, es wie eine Blume zu pflegen und wie einen Schatz zu hüten;
  • weil wir uns einander alles anvertrauten – unsere Höhen und Tiefen, Ängste und Freuden, sogar jene Ecken und Kanten, die wir nicht für liebenswert hielten;
  • weil wir ehrlich unsere Gefühle und Bedürfnisse mitteilten und auch keine Scheu davor hatten, Grenzen zu setzen und „Nein“ zu sagen;
  • weil wir uns gegenseitig inspirierten, unseren Glauben in uns selbst, das Leben und die Liebe zu stärken und
  • weil uns kein Berg zu hoch, keine Nacht zu dunkel, kein Sturm zu stark war, um füreinander loszugehen.
  • All das und noch viele weitere Puzzlestücke sind die Gründe dafür, warum uns jene unendliche Liebe verbindet, die sogar den Tod überdauert.

Ich wünschte, ihr hättet Lola kennenlernen können. Sie war ein so wundervoller Mensch.
Eine wahre Mutmacherin, die mit ihrer Liebe unzählige Personen berührte. Vor allem auch mich.

Mit ihrer liebevollen Art ermutigte sie so viele von uns, das Leben selbst in herausfordernden Zeiten mit all seinen Facetten wertzuschätzen; unsere Herzen selbst in der größten Angst geöffnet zu lassen; Hoffnung zu bewahren, selbst wenn andere sie aufgeben und stets an die unglaubliche Kraft der Liebe zu glauben.

Lola, weißt du, was ich mir wünsche?
Dass die Liebe auf dieser Welt
viel mehr Raum einnimmt.

Dass Menschen wieder stärker an die
Liebe glauben und den Mut finden,
eine so tiefe Verbindung wie die
unsere zuzulassen.

Denn die Liebe ist eines der größten
Geschenke, die uns das Leben macht.

Aber es liegt an uns, ob und vor allem
auch wie sehr wir es empfangen wollen.

Ich verspreche dir, ich werde mein Bestes
geben, selbst auch Tag für Tag noch
mehr Raum für die Liebe zu schaffen.

Denn so kann auch unsere Liebe
hier auf Erden noch viel weiterreisen.

In Liebe,
Sarah

Diese OMAge stammt von Sarah Hölzl. Sie ist Mental- und Ernährungscoach, Vortragende und arbeite mit Privatpersonen und internationalen Unternehmen in den Bereichen Wirtschaft, Sport, Kunst und Gesundheit.